1. Theodor-Heuss-Gymnasium
    Voerder Straße 30
    46535 Dinslaken

    Tel.: 02064/4399-0
    Fax: 02064/4399-33
    E-Mail: ed.ne1632116112kalsn1632116112id-gh1632116112t@elu1632116112hcs1632116112

    Öffnungszeiten des Sekreteriats:
    MO bis DO: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
    FR: 8:00 bis 14:00 Uhr
    Anrufe: ab 7:30
    Mittagspause: 12:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Anette Landwehr Schreyer

Die Lehrkräfte in der Rubrik #LehrkraftDesMonats werden von der Redaktion der Theodor-Times (Schülerzeitung des THG) ausgewählt, befragt und die Interviews hier veröffentlicht.

Schüler*innen des THG können hier abstimmen über die Lehrkraft des Monats Februar.


Interview Lehrer des Monats 

Name: Anette Landwehr Schreyer 

Alter: 56 Jahre 

Fächer: Deutsch, Latein 

an der Schule seit: 2000 

  •  Warum sind Sie Lehrerin geworden? 

 Weil ich gerne mit Kindern arbeiten wollte. 

  • Welches Fach unterrichten Sie am liebsten? 

Ich unterrichte am liebsten Latein. 

  • Welcher ist Ihr Lieblingsraum? 

Der Raum 019, das Aquarium, wie ich ihn selbst nenne. 

  • Was früher in der Schule ihr Lieblingsfach? 

 Meine Lieblingsfächer waren Biologie und Deutsch, wenn man von Lieblingsfächern überhaupt sprechen kann. 

  • Was waren Ihre Abiturfächer? 

Meine Abiturfächer waren Latein, Biologie, Mathematik und Geschichte. 

  • Was ist Ihr Lieblingswochentag? 

Mein Lieblingstag in der Woche ist der Freitag, vor allen Dingen der Freitagnachmittag. 

  • Was für Haustiere halten Sie? 

Ich halte fünf Pferde, drei Hunde vier Ziegen und 15 Hühner. 

  • Wie ordentlich sind Sie? 

 Das kommt darauf an, worum es geht. Bei manchen Dingen bin ich sehr ordentlich, bei anderen wiederum nicht so ordentlich. 

  • Wie pünktlich sind Sie auf einer Skala von 1 (sehr ausgeprägt) bis 5 (wenig ausgeprägt)? 

Da würde ich auf jeden Fall sagen 1 von 5, meistens bin ich sogar zu früh. 

  • Wie streng sind Sie in der Notengebung? 

Das sollen meine Schüler entscheiden, denn jeder empfindet das anders und ich kann da auch nicht richtig was zu sagen. 

Annette Landwehr-Schreyer