1. Theodor-Heuss-Gymnasium
    Voerder Straße 30
    46535 Dinslaken

    Tel.: 02064/4399-0
    Fax: 02064/4399-33
    E-Mail: ed.ne1618346496kalsn1618346496id-gh1618346496t@elu1618346496hcs1618346496

    Öffnungszeiten des Sekreteriats:
    MO bis DO: 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
    FR: 8:00 bis 14:00 Uhr
    Anrufe: ab 7:30
    Mittagspause: 12:00 - 13:00 Uhr

Aufnahme für den kommenden fünften Jahrgang am THG

Wir können jetzt mitteilen, dass wir alle Kinder, die zum Schuljahr 2021/22 am THG für den fünften Jahrgang angemeldet wurden, aufnehmen werden. Die Aufnahmebescheide sind am Freitag, den 5. März 2021 in die Post gegangen. Wir sind schon sehr gespannt auf unsere neuen 5er und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Thomas Nett

Mehr

Filmwettbewerb

🎬🏆

Bereits im Frühjahr 2020, als der erste Lockdown Deutschland fast stillstehen ließ, haben sich einige Schülerinnen und Schüler dazu bewegen lassen, an einem THG-Filmwettbewerb teilzunehmen. Die eingeschickten Filme unter dem Motto „Füreinander da sein… trotz Corona!“ waren allesamt super und wir als Schule danken allen Teilnehmern. 

Vorallem der Film von Sophia – mittlerweile 8b – stach besonders hervor und wurde zum Gewinnerbeitrag des Wettbewerbs gekürt, da er mit viel Liebe zum Detail erstellt wurde und eine damals wie heute sehr überzeugende und wichtige Botschaft transportiert.

Herzlichen Glückwunsch, Sophia! Allen Anderen viel Spaß beim Schauen des Films!  (Dennis Neumann)

Mehr

Impressionen

Einige Bilder vom Alltag am THG.

Mehr

Willkommen am THG

Auf unserer Homepage wollen wir die Schule und die Menschen am THG vorstellen – vor allem aber zeigen, wie wir Schule, Unterricht, Erziehung und Bildung verstehen und leben.

Schauen Sie sich um auf der Seite des ältesten Gymnasiums in Dinslaken. Wenn Sie nicht finden, was Sie suchen, sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gern weiter.

Mehr
Annette Landwehr-Schreyer
#LehrkraftDesMonats

Anette Landwehr Schreyer

Deutsch und Latein

Anette Landwehr Schreyer

Die Lehrkräfte in der Rubrik #LehrkraftDesMonats werden von der Redaktion der Theodor-Times (Schülerzeitung des THG) ausgewählt, befragt und die Interviews hier veröffentlicht.

Schüler*innen des THG können hier abstimmen über die Lehrkraft des Monats Februar.


Interview Lehrer des Monats 

Name: Anette Landwehr Schreyer 

Alter: 56 Jahre 

Fächer: Deutsch, Latein 

an der Schule seit: 2000 

  •  Warum sind Sie Lehrerin geworden? 

 Weil ich gerne mit Kindern arbeiten wollte. 

  • Welches Fach unterrichten Sie am liebsten? 

Ich unterrichte am liebsten Latein. 

  • Welcher ist Ihr Lieblingsraum? 

Der Raum 019, das Aquarium, wie ich ihn selbst nenne. 

  • Was früher in der Schule ihr Lieblingsfach? 

 Meine Lieblingsfächer waren Biologie und Deutsch, wenn man von Lieblingsfächern überhaupt sprechen kann. 

  • Was waren Ihre Abiturfächer? 

Meine Abiturfächer waren Latein, Biologie, Mathematik und Geschichte. 

  • Was ist Ihr Lieblingswochentag? 

Mein Lieblingstag in der Woche ist der Freitag, vor allen Dingen der Freitagnachmittag. 

  • Was für Haustiere halten Sie? 

Ich halte fünf Pferde, drei Hunde vier Ziegen und 15 Hühner. 

  • Wie ordentlich sind Sie? 

 Das kommt darauf an, worum es geht. Bei manchen Dingen bin ich sehr ordentlich, bei anderen wiederum nicht so ordentlich. 

  • Wie pünktlich sind Sie auf einer Skala von 1 (sehr ausgeprägt) bis 5 (wenig ausgeprägt)? 

Da würde ich auf jeden Fall sagen 1 von 5, meistens bin ich sogar zu früh. 

  • Wie streng sind Sie in der Notengebung? 

Das sollen meine Schüler entscheiden, denn jeder empfindet das anders und ich kann da auch nicht richtig was zu sagen. 

Mehr
#DeinWegZumAbi

Die Oberstufe

Schüler*innen berichten über Ihren Weg zum Abitur.

Die Oberstufe

#Medienscouts

Medienparcours, die Zweite!

Medienparcours, die Zweite!

Im Herbst 2020 hatte das THG zum wiederholten Male den Medienparcours der Diakonie Dinslaken zu Gast. An sechs Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 ihr Wissen rund um das Thema Medien unter Beweis stellen oder das eigene Mediennutzungsverhalten reflektieren und sich mit anderen darüber austauschen. Dabei gab es viel Interessantes, Spannendes und Witziges zu erfahren. Unter Einhaltung der Corona-Vorgaben durchliefen alle Schülerinnen und Schüler der Stufe klassenweise den 90-minütigen Parcours, doch trübte das die Veranstaltung keineswegs wie die Bilder zeigen. Unterstützt wurde der Parcours erneut von den Medienscouts des THG.  

Unsere Schule blickt positiv nach vorne und hofft, dass wir bereits vor den Osterferien 2021 den Medienparcours zu einer dritten Runde für unsere derzeitige Stufe 7 begrüßen dürfen. 

Mehr
#Sport #THG-Live

Sport

Sport

Sport am THG bedeutet

die Vermittlung grundlegender Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie Regeln in verschiedenen Sportarten. In der Unterstufe werden diese Kenntnisse u.a. anhand folgender Unterrichtsinhalte exemplarisch erlernt:

  • Kennenlernen ausgewählter Spiele und Entdecken von Spielideen
  • Einführung in die Mannschaftssportarten Basketball, Handball oder Fußball durch Vermittlung von Grundtechnik und Taktik
  • ausdauerndes Laufen
  • Schwimmen
  • Turnen

Neben der Vermittlung von sportpraktischen Fähigkeiten ist uns die Förderung folgender Kompetenzen im Fach Sport besonders wichtig:

  • Selbstständigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Übernahme von Verantwortung
  • Einhaltung von Regeln

Dies erreichen wir neben dem Sportunterricht durch die unterschiedlichsten Angebote, die die Schüler wahrnehmen können. Dazu zählen:

  • Durchführung der Bundesjugendspiele Turnen (Klasse 5 und 6)
  • Volleyballturnier der Abschlussklassen in Klasse 10
  • Spielefeste/ Bundejugendspiele Leichtathletik (Kl. 5-10)
  • Ausbildung zum Schülerhelfer ab Klasse 8

Ein besonderes Highlight bildet das Skiprojekt am Ende der Mittelstufe, welches dazu dient, Erfahrungen im Bewegungsbereich „Gleiten, Fahren, Rollen“ zu sammeln.

In der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Sport als 4. Abiturfach zu wählen.

Mehr
#Kunst #THG-Live

Kunst

Kunst

Kunst

Kunst am THG bedeutet kreativ sein und eigenständig arbeiten. Kunst am THG ist toll, bunt und abwechslungsreich. Das sagen Schüler*innen.

Wir Kunstlehrer*innen erklären das so:


Malen, zeichnen, modellieren, entwerfen, montieren, kleben, schnitzen, … Bunt­stifte, Farbkasten, Haar- und Borstenpinsel, Schere, farbige Papiere, Bleistifte, Ton, Draht, Kleister, Zange, … viele von diesen Tätigkeiten, Materialien und Werkzeugen kennst du sicherlich aus deinem Kunstunterricht oder von zu Hause.


Auch am THG kommen diese wieder zum Einsatz, aber du wirst auch fotografieren, filmen und mit der Zeichenapp auf dem iPad Bilder gestalten. Du wirst neue Techni­ken kennen und anwenden lernen und deine Ideen in Bildern und dreidimensiona­len Werken (Plastiken, Skulpturen) verwirklichen.


Zu Beginn kannst du deine Fantasie und Kreativität an Aufgaben wie: eine Maschine ausdenken und zeichnen, einen Handschmeichler aus Ton oder ein Teil eines Koral­lenriffs aus Papiermache formen, eine Landschaft von oben malen, … ausprobieren. Bald wird dir dann auch gelingen Menschen, Räume, Tiere oder deine Umgebung ge­nauer abzubilden, Farben und Formen bewusst und geschickt auszuwählen, Unge­wöhnliches auszudenken und darzustellen.


Dabei lernst du wie man Gestaltungen gut hinbekommen, wie man sie verbessern kann, du lernst Künstlerinnen und Kunstrichtungen kennen und kannst dir eine Meinung zu Werken anderer bilden. In der Jahrgangstufe 6 fahren wir gemeinsam in ein Museum, um Kunstwerke im Original zu erleben.

Die meiste Zeit jedoch arbeiten wir praktisch, weil du dort Fähigkeiten zeigen und entwickeln kannst, die in den „schreib-und-denk Fächern“ nicht so zum Vorschein kommen. Das machen wir in zwei großen, geräumigen und hellen Kunsträumen oder in unseren zwei Werkräumen. Dort kann an den robusten Werkbänken gehämmert, gesägt, geschnitzt oder modelliert werden. Kunst wird am THG in jeder Jahrgangstufe unterrichtet. In der Orientierungsstufe mit je einer Doppelstunde pro Woche und Schuljahr, in der Mittelstufe ist es eine Doppelstunde wöchentlich pro Halbjahr und in der Oberstufe kannst du Kunst sogar als Abiturfach wählen.

Weil sich andere Schülerinnen und den Lehrer*innen für Arbeiten aus dem Kunst­unterricht interessieren, stellen wir sie gerne im Schulgebäude aus. Dazu gibt es den „Kunstkiosk“ in der Eingangshalle, die Vitrinen auf den Etagen und für Zeichnungen und Gemälde Rahmen an den Wänden der Treppenaufgänge.

Wir freuen uns schon darauf, bald eine Gestaltung von dir dort zeigen zu können!

Mehr
#Theodor-Times #THG-Live

Was sagen Schüler*innen zum THG?

Interviews durch die Schülerzeitung

Was sagen Schüler*innen zum THG?

#DaltonFürDummies #THG-Live

Einem Zeitreisenden Dalton erklären…

Einem Zeitreisenden Dalton erklären…

#DaltonFürDummies #THG-Live

Individuelle Förderung

Individuelle Förderung

Daltonkurse …

  • dienen der Aufarbeitung oder Vertiefung von im Unterricht erarbeiteten Inhalten.
  • können auch außercurriculare Inhalte aufgreifen.
  • werden in den Daltonstunden durchgeführt.
  • die Daltonstunde wird durch die individuelle Daltonstunde ausgeglichen.

Die individuelle Daltonstunde …

  • wird als Ausgleich für die Daltonkurse genutzt.
  • ist nur verpflichtend, wenn von der Fachlehrer:in angeordnet.
  • kann von Schüler:innen ganz flexibel genutzt werden (z. B. zur Vorbereitung einer Klassenarbeit, Aufarbeitung von fachlichen Fragen und Problemen, persönliche Gespräche zwischen Schüler:innen und Lehrer:innen für die im Schulalltag sonst wenig Raum ist).
Mehr
#Englisch #THG-Live

Englisch

Englisch

Englisch am THG ...

... bedeutet vor allem, Freude am Erlernen einer Sprache zu vermitteln.

...mittels Aktivitäten (z.B. Methoden und Projekte => “Radiobericht”), die dazu ermuntern, die Sprache in einem sinnvollen Kontext anzuwenden.

...mit authentischen Materialien

… Kontakte in England zu knüpfen und die eigenen Sprachkenntnisse einzusetzen – beim Englandaustausch

Mehr
#Biologie #THG-Live

Biologie

Biologie

Biologie am THG bedeutet … Vielfalt!

Inhaltlich beschäftigen wir uns mit allem was wir um uns herum erleben, seien es Tiere, Pflanzen, Krankheiten, Lebensmittel oder einfach das Leben.

  • Warum sehen wir unseren Eltern so ähnlich?
  • Warum dauert es so lange, bis der Impfstoff gegen Corona da ist?
  • Warum müssen wir atmen und essen?
  • ...

Methodisch bieten die Räumlichkeiten und Materialien viele Möglichkeiten.]

  • Mikroskopieren
  • Erstellen von Stopp-Motion Filmen
  • Digitale Herbarien
  • Arbeit mit vorhandenen Modellen oder Konstruieren von eigenen Modellen
  • Experimente
  • …..
  • Aber auch die klassische Arbeit mit dem Schulbuch.

Hin und wieder verlassen wir aber auch die Schule, um uns Inhalte vor Ort anschauen zu können, die wir in der Schule nicht realisieren können. Dies können Beobachtungen in Zoos oder auch gentechnische Arbeiten in Laboren sein.

Besonders interessierten Schülerinnen und Schülern wird auch angeboten, an einem der zahlreichen Wettbewerbe teilzunehmen, um Einblicke in die Biologie zu bekommen, die das schulische Wissen übersteigen.

Damit wir genug Zeit haben, uns mit allem auseinanderzusetzen, steht die Biologie in jedem Schuljahr der Erprobungs- und Mittelstufe auf dem Stundenplan.

In der Oberstufe wird Biologie von fast allen Schülerinnen und Schülern angewählt. Ca. ¾ wählen Biologie als Abiturfach und hierbei wiederum der Großteil als Leistungskurs.

Mehr
#MehrAlsFächer #THG-Live

Schüler*innenvertretung

Schüler*innenvertretung

#THG-Live

Unterstufe & Mittelstufe

Unterstufe & Mittelstufe

#MehrAlsFächer #THG-Live

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften