Portrait des Faches Physik

"Neugier ist ein verletzliches Pflänzchen, das nicht nur Anregung, sondern vor allem Freiheit braucht."

Dieses Zitat von Albert Einstein soll als Leitlinie über dem Physikunterricht am THG stehen.

Neugier wollen wir auf natürliche und teilweise technische Phänomene lenken und auch durch zahlreiche Experimente erhalten.

Die Vermittlung von Fachwissen, die Einsicht in naturwissenschaftliches Denken, in fachspezifische Methoden und Arbeitsweisen sollen die Schüler und Schülerinnen anregen, sich näher mit Naturerscheinungen und ihren Gesetzen zu beschäftigen, um so ein tiefes praktisches und theoretisches Verständnis der Alltagswelt zu erreichen.

Basis für ein Denken in Freiheit scheint uns in diesem Zusammenhang auch die Schulung der Kommunikationsfähigkeit, der sachlichen Argumentation und der Bewertung zu sein.

Wir hoffen auf diese Weise dazu beitragen zu können, dass unsere Schüler und Schülerinnen sich ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft bewusst werden. Schließlich hängt es von jedem einzelnen ab, ob er das Wissen über die Gesetze der Natur so einsetzt, dass es zum Wohl der zukünftigen Generation beiträgt.

Unterrichtet wird in den Stufen 5, in einem Halbjahr der Stufe 7, in den Stufen 8 und 9. In der Oberstufe wird das Fach Physik in der EF unterrichtet und als Wahlmöglichkeit für die Qualifikationsstufe im Grund- und Leistungskursbereich angeboten.

Impressionen aus dem Fachbereich

Neuigkeiten aus dem Fachbereich

Zum nunmehr 13. Mal trafen sich Schüler der Jahrgangsstufe 5 bis 13 zu „freestyle-physics", dem nach „Jugend forscht“ größten naturwissenschaftlichen Wettbewerb in Deutschland, auf dem Campus Duisburg der Universität Duisburg-Essen.Das THG richtete im Vorfeld extra eine freestyle physics-AG ein, in der die Schüler Konzepte und Arbeiten zum Wettbewerb erstellen konnten. So nahmen in diesem Jahr zahlreiche Schüler der Jahrgangsstufe 5 des Theodor Heuss-Gymnasiums in Dinslaken mit Beiträgen zum...

Weiterlesen
527efb333