Porträt des Schulsanitätsdienstes

Die „Basis“ des Schulsanitätsdienstes an unserer Schule ist der Erste-Hilfe-Raum im Altbau gegenüber dem Sekretariat. Dort werden erkrankte Schüler sowohl während der großen Pausen als auch – im Bedarfsfall – während der Unterrichtszeit betreut.

An jedem Unterrichtstag in der Woche haben mindestens zwei Sanitäter,  die über mobile Sprechfunkgeräte vom Sekretariat aus gerufen werden können, Dienst. Außerdem sind die „sanis“ bei allen Sportveranstaltung der Schule im Einsatz. Da werden dann z.B. Schmerzen aufgrund von Verstauchungen mit Kühlpacks gelindert; Schüler mit Kreislaufproblemen werden durch angemessene Lagerung betreut.

Die Schulsanitäter leisten also einen anspruchs- und verantwortungsvollen Dienst im Sinne des Grundsatzes  „Schüler helfen Schülern“.

Gruppenfoto der Schulsanitäter

Zielgruppe

ab Stufe 8

Treffen

14-tägig im Klassentrakt und zusätzlich zur Fortbildung

Leitung

Frau Reinecke und Herr Uebbing

527efb333