Schulsozialarbeit am THG

Informationen für Schüler: Wenn es dir mal nicht so toll geht, du Schwierigkeiten zu Hause, mit deinen Freunden oder in der Klasse hast, du mit jemandem reden möchtest, der dir wirklich zuhört, kannst du dich an die Schulsozialarbeiterin Svenja Crookes-Dudziak wenden. Das, was du mir ihr besprichst, bleibt unter euch. Du entscheidest, ob und wie oft du mit ihr sprechen möchtest oder ob ihr euch noch an andere Gesprächspartner wendet, die dich vielleicht unterstützen können.

Ihr findet Frau Crookes-Dudziak in der Regel jeden Mittwoch- und Donnerstagvormittag im SV-Raum. Ihr könnt ihr aber auch eine Nachricht in ihrem Fach im Lehrerzimmer hinterlassen oder sie über E-Mail kontaktieren: schulsozialarbeit(at)thg-dinslaken.de

Informationen für Eltern: Auch Eltern oder Lehrer können mit Frau Crookes-Dudziak Kontakt aufnehmen, wenn sie sich Sorgen um ein Kind machen oder Beratung benötigen.

Was ist Schulsozialarbeit?

Bei der Schulsozialarbeit handelt es sich um ein Angebot der Jugendhilfe an Schulen in Form einer verbindlich vereinbarten, dauerhaften und gleichberechtigten Kooperation. Schulsozialarbeit zielt dabei, durch den bewusst niedrig schwelligen und aufsuchenden Charakter, auf die Begleitung der Schülerinnen und Schülern in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens, ihrer schulischen Ausbildung sowie ihrer sozialen Integration. Durch ihre jugendhilfespezifischen Tätigkeitsformen, Zielsetzungen, Methoden und Herangehensweisen kann Schulsozialarbeit als externe Ressource das pädagogische Profil einer Schule beeinflussen und weiterentwickeln.

Welche Aufgaben hat Schulsozialarbeit?

  • Beratung von jungen Menschen, mit dem Ziel, ihre Kompetenzen zur Lebensbewältigung in der Schule zu stärken
  • Unterstützung beim Erwerb insbesondere von sozialen Kompetenzen und Arbeitstugenden
  • Unterstützung beim Erwerb von Fähigkeiten zur Konfliktbewältigung
  • Konfliktbewältigung in der Schule mit Lehrern, Schülern und Eltern
  • Soziale Gruppenarbeit (Projekte)
  • Beratung von Eltern und sonstigen Erziehungsberechtigten sowie die Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten
  • Vermittlung von Kontakten und Koordination mit anderen Einrichtungen sowie Kooperation mit allen regional wichtigen Institutionen und Einrichtungen
  • Krisenintervention

Worauf legt Schulsozialarbeit Wert?

  • Freiwilligkeit
  • Niederschwelligkeit
  • Aufsuchende soziale Arbeit
  • Positive, wertschätzende und akzeptierende Grundeinstellung zum Jugendlichen und seinen Bezugspersonen
  • Vertraulichkeit
  • Vernetzung mit anderen Angeboten der Jugendhilfe und außerschulischen Jugendbildung
  • Fachliche Kompetenz

Kontakt

Frau Crookes-Dudziak

Mittwoch- und Donnerstags im SV-Raum.

schulsozialarbeit(at)thg-dinslaken.de

 

 

527efb333