Mädchen qualifizieren sich zum wiederholten Mal für die Regierungsbezirksmeisterschaften

Die Fußballmädchenmannschaft des Theodor-Heuss-Gymnasiums hat sich zum zweiten Mal in Folge für die Regierungsbezirksmeisterschaft in Solingen qualifiziert. Wie schon im vergangenen Jahr wurden die Mädchen Kreismeister und konnten sich nun in Duisburg in einer Vorrunde für die Regierungsbezirksmeisterschaften qualifizieren. In diesem Jahr spielen die Mädchen eine Wettkampfklasse höher in der WK III und sind somit der jüngste Jahrgang.
Bei strahlendem Sonnenschein traf man in Duisburg auf die Gegner. Dies waren die Mädchenmannschaften der Heinrich Böll Gesamtschule (Stadtmeister Oberhausen) und der Leibniz Gesamtschule (Stadtmeister Duisburg). Beide Spiele gewannen die Mädchen souverän. Im ersten Spiel gegen die Heinrich- Böll Gesamtschule gingen die Mädchen sehr schnell in Führung und entschieden das Spiel frühzeitig. Im Spiel gegen die Leibniz Gesamtschule stand es zur Halbzeit 0:0. Erst nach einem taktischen Wechsel schossen die Mädchen noch drei Tore und hatten Glück, dass die Gegner nur das Holz trafen. Dabei stach Annika Berns hervor, die sowohl in der Abwehr als auch im Angriff eine tolle Leistung zeigte und Sophia Menne, die die meisten Tore schoss.
In beiden Spielen zeigten die Mädchen hervorragende taktische Spielzüge. Beeindruckend war die Gesamtleistung der Mädchen, die sehr geschlossen agierten, den Gegner nie aus dem Blick ließen und für ihr Team spielten.
Wir gratulieren den Mädchen zu diesem erneuten Erfolg und drücken für den 14. Mai die Daumen für die Regierungsbezirksmeisterschaft. Vielen Dank auch an den Fanclub für die Unterstützung! Zum Team gehören: Betül Catmak, Jana Galjuf, Jette Kibben, Luzie Bietka, Nika Moelleken, Meret Bukowski, Lisa Ulrich, Sophia Menne, Annika Berns und Larissa Jarmer.

Das Team wird betreut von Herrn Broß, Frau Igel und dem Fanclub!

527efb333