Känguru-Wettbewerb 2019

Der 25. Känguru-Mathematikwettbewerb in Deutschland liegt hinter uns. Auch im Jubiläumsjahr hat sich die Zahl der Teilnehmer wieder gesteigert. Aus etwa 11.800 Schulen haben mehr als 960.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Auch das THG war wie jedes Jahr dabei – diesmal mit ca. 250 Schüler und Schülerinnen. Betreut wurde der Wettbewerb, wie auch in den letzten Jahren, durch Frau Schöneis. Unsere Preisträger in diesem Jahr sind: 3. Preis: David Tinthoff, Niklas Wagener (beide 6b), Laura Kampen (7b), Frieda Kampen (EF); 2. Preis: Finn Ryl (5d); 1. Preis: Malte Neuland (6b) Den weitesten Känguru-Sprung hat Justus Hammes (6c) erzielt, d.h. er hat 15 Aufgaben von 24 in Folge richtig gelöst.

527efb333