Das THG wählt grün

Im Rahmen der Juniorwahl zur Europawahl 2019 gaben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9, EF und Q1 am 21. Mai ihre Stimme ab. Das Ergebnis war eindeutig: 45 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf die Grünen, gefolgt von den Linken (12 Prozent), der SPD und FDP (jeweils 8 Prozent). Das Wahlergebnis unserer Schülerinnen und Schüler zeigt, wie wichtig ihnen der Klimaschutz ist; eine Tendenz, die sich auch in den bundesweiten Ergebnissen der Juniorwahl widerspiegelte. Auch wenn sich das Votum der Schülerinnen und Schüler nicht auf die Sitzverteilung des Europäischen Parlaments auswirkt, so war die Wahl doch ganz sicher nicht vergebens. Durch die Organisation der Wahl konnten die Schülerinnen und Schüler des SoWi Grundkurses schon einmal selbst erleben, wie Demokratie funktioniert und erste Erfahrungen als Wahlhelfer und Wahlhelferinnen sammeln. Besonders beim Öffnen der Wahlurne und der Auszählung der Stimmen wurde die Demokratie für sie greifbar. Aber auch für die anderen, wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler war die Teilnahme an der Juniorwahl ein Erlebnis. 87 Prozent machten sich auf den Weg zur Wahlurne und zeigten damit: Politik geht uns etwas an!

527efb333