"Auch DU hast eine Stimme" - U18-Landtags-Wahl am THG

Gemeinsame Vorbereitung und Auswertung der U18-Wahl

Durchführung der Wahl in unserem "Wahllokal"

Auszählung der Stimmzettel

Ganz nach dem Motto ,,Auch DU hast eine Stimme'' wurde am THG die U18-Landtagswahl am Freitag, den 05.05.2017, durchgeführt. Unter der Leitung von Herrn Kaiser hat der SoWi-Kurs der EF (10 Klasse) gemeinsam die Wahl organisiert, absolviert und ausgewertet.
Die U18-Wahl ist ein landesweites Projekt der politischen Bildung. Es ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gedacht, um diese in die Politik miteinzubeziehen. Die Wahl geht nicht in die „echte“ Auszählung mit ein, ist aber dafür gedacht, deutlich zu machen, wie Kinder und Jugendliche zur Politik stehen.
Die Schülerinnen und Schüler des Kurses beschäftigten sich schon im Voraus einige Wochen mit der Planung und der Organisation der Wahl, bevor sie dann mit Erfolg und großer Anteilnahme durchgeführt werden konnte. Mit großem Interesse und Engagement bereitete der SoWi-Kurs den Ablauf der Wahl vor, erstellte Plakate und informierte die Oberstufe (EF, Q1), um für die Wahl zu werben. Damit die Wahl möglichst realistisch durchgeführt werden konnte, wurde ein schulinternes Wahllokal in einem der Unterrichtsräume eingerichtet. Dort wurden am Tag der Wahl, wie auch bei den „echten“ Wahlen, Ausweise kontrolliert und Wahllisten abgehakt. Dann konnten die Stimmzettel in einer der Wahlkabinen ausgefüllt werden und schließlich in die Wahlurne eingeworfen werden. Im Anschluss wurden dann gemeinsam die Stimmen ausgewertet und die Ergebnisse zur landesweiten Auswertung weitergegeben. Diese landesweiten Ergebnisse sind unter www.u18.org/landtagswahl-nrw-2017/ einsehbar.
Insgesamt ist die U18-Wahl in vielerlei Hinsicht ein gelungenes Projekt, welches von allen Schülerinnen und Schülern ernst genommen wurde und auch durch die unterschiedlichen Vorbereitungen das Ziel erreicht hat, die Jugend über die Politik zu informieren, miteinzubeziehen und bei einigen sogar großes Interesse für Politik geweckt hat.

Etosha Skaletz und Annika Roser

527efb333