THG-Schüler entdecken Spaß am Skifahren

In der Zeit vom 22.01.2016 bis zum 30.01.2016 fand das diesjährige Skiprojekt der 9. Klassen in Matrei (Österreich) statt.

Rund 100 Schüler machten sich an einem Freitagabend um 20.00 Uhr auf den Weg nach Matrei. Begleitet wurden wir in diesem Jahr von Frau Grün, Frau Patzelt, Frau Eisner, Frau Igel, Herrn Klimek, Herrn Patzelt, Herrn Brill, Herrn Winter, Herrn Bode und Herrn Neuzerling.

Nach der fast 20 stündigen Busfahrt kamen wir am Hotel Hohe Tauern an. Am Tag der Ankunft waren alle relativ erschöpft, so dass wir nur noch zum Skiverleih gingen und danach unsere Zimmer bezogen. Am ersten Tag ging es nach dem Frühstück direkt zum Skilift und wir fuhren mit der Gondel hoch auf 2200 Meter. Die Profis unter uns konnten direkt die Pisten, unter Aufsicht von Herrn Klimek, runter fahren. Die Anfänger bekamen erst einmal praktisches Training, von den anderen Lehrern, im Bremsen und Kurvenfahren. Das Wetter war gut und auf den Pisten lag viel Schnee.

Jeden Tag blieben wir bis etwa 16.00 Uhr auf den Pisten. Nach dem Abendessen um 18 Uhr endete der Tag mit Poker und anderen Kartenspielen in einem Gemeinschaftsraum, oder auf den Zimmern mit Fernsehen und Musik. Leider wurde es von Tag zu Tag wärmer, sodass manche Pisten geschlossen wurden und es auch nicht zum geplanten Eisstockschießen kam. Trotzdem war es für die meisten eine schöne Woche und viele haben den Spaß am Skifahren entdeckt!

527efb333