Verlassen des Schulgeländes

Ein Verlassen des Schulgeländes in der Mittagspause (also vor Unterrichtsschluss an Langtagen) ist grundsätzlich erst ab der 7. Klasse möglich und auch nur, wenn die Eltern dies ausdrücklich erlauben und der Schule diesen Elternwillen schriftlich mitteilen.

Beim Verlassen des Schulgeländes in der Mittagspause gelten sehr strenge Regelungen seitens der Unfallkasse, denn nur ganz bestimmte Wege sind bei Unfällen versichert!

Bitte nehmen Sie dazu das Merkblatt (s. Download rechts) zur Kenntnis und bedenken Sie vor einer Erlaubnis: Das THG stellt die Nahrungsversorgung über die Mensa (mit einem umfangreichem Bäckereiangebot und einer Auswahl an warmen Mittagsspeisen) und die Mittagspausengestaltung über Spiel- und Sportangebote (durch unsere "Schülerhelfer") sicher - es gibt keinen wirklich triftigen Grund, das Schulgelände zu verlassen und sich versicherungsrechtlich auf dünnes Eis zu begeben!

Denn: Ist erst einmal ein Unfall passiert, forscht die Unfallkasse genau nach und übernimmt nicht blind die entstandenen Kosten, sondern fordert diese bei nicht vorhandenem Schutz (auch bei nachträglichen Erkenntnissen) von den Eltern zurück.

Bitte beachten Sie das Merkblatt sowie die Punkte in der Erklärung. Die Klassenlehrer und das Sekretariat stehen Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

527efb333